Bioenergy4Business - Drittes Seminar „Aktuelles aus der NÖ Bauordnung“ und Seminar „Biowärme im großvolumigen Wohnbau“

            

Donnerstag, 15.12.2016, 9:00 bis 17:00
Energie- und Umweltagentur NÖ, Genzgasse 10, 3100 St. Pölten

 

Beginn: 09:00 Uhr

Seminar „Aktuelles aus der NÖ Bauordnung“

Siehe detailliertes Tagungsprogramm der eNu

Business Lunch: 12:00 bis 13:15 Uhr

Seminar „Biowärme im großvolumigen Wohnbau“

13:15-13:30      Begrüßung (Herbert Greisberger, Energie- und Umweltagentur NÖ; Herbert
                            Lechner, Österreichische Energieagentur)

13:30-13:50      01 Das Projekt Bioenergy4Business (Herbert Tretter, Österreichische
                            Energieagentur)

Download:  Bioenergy4Business „Biomasse Umstiegs-Rechner“ (bitte hinunter scrollen)

13:50-14:10      02 Die Bedeutung von Biomasse in Niederösterreich (Franz Patzl, Amt der
                            NÖ Landesregierung)

14:10-14:30      03 „Status Quo“ der Energieversorgung in GBV-Bauten (Eva Bauer,
                            Österreichischer Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen – GBV)

14:30-15:00      04 Wesentliche Kriterien für und Schritte zur Umsetzung und zum Betrieb von
                            Biomasse-Heizungsanlagen, (Manfred Kirtz, AGRAR PLUS GmbH)

Kaffeepause: 15:00 bis 15:15 Uhr

15:15-15:45      05 Pellets – Brennstoff der nachwächst (Karin Bauer, Wärme Austria
                            VertriebsgmbH)

                            Voraussetzungen für eine reibungsfreie Belieferung, Qualitätssicherung vom
                            Pelletierer bis in den Heizraum (EN Plus); Lieferverträge, (Lieferstrategie,
                            Preisbildung)

15:45-16:15      06 Holzhackgut – ein günstiger Brennstoff (Martin Schober, Maschinenring
                           Service NÖ-Wien)

                            Voraussetzungen für eine reibungsfreie Belieferung, Lagerung, Anlagenauswahl
                            und –betrieb (Einfluss der Hackgutqualität, Lieferstrategie); Lieferverträge,
                            Preisbildung

16:15-16:35      07 Bioenergie im großvolumigen Wohnbau – Anreize für Investitionen durch
                            Bauträger (NÖ Wohnbauförderung) und gewerbliche Dritte (Umweltförderung
                            im Inland des Bundes) (Franz Patzl, Amt der NÖ Landesregierung)

16:35-17:00      Referenzprojekte im Wohnbau (08 EVN Wärme GmbH, 09 GEDESAG, 10
                            Bioenergie NÖ)

Veranstaltungsende 17:00 Uhr

Die Tagung erfolgt im Rahmen des von der EU geförderten Projektes www.bioenergy4business.eu.

Die Teilnahme ist kostenlos.


Haftungsausschluss

Das Projekt Bioenergy4Business wird im Rahmen des Horizon 2020 EU-Programms für Forschung und Innovation unter der Vertragsnummer 646495 gefördert. Jede Kommunikationsaktivität im Zuge des Projekts gibt ausschließlich die Meinung der AutorInnen wieder. Die Europäische Union und ihre Exekutivagentur für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (INEA) übernehmen keine Verantwortung für jeglichen Gebrauch der darin enthaltenen Informationen.