Brauchen hocheffiziente und ressourcenschonende Energieversorgung

Die Österreichische Energieagentur unter der neuen Führung von Peter Traupmann.

Peter Traupmann, seit 2. November neuer Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur,  sieht für die Energieagentur den klaren Auftrag, die führende Rolle als Kompetenzzentrum für Energie in Österreich auszubauen. Die Plattform für die öffentliche Hand und die Wirtschaft bietet einzigartiges Know-how für die aktive und klimarelevante Gestaltung unserer Energiezukunft.

"Es geht darum, Österreich energiefit zu machen. Die Lösung kann nur in hocheffizienten und ressourcenschonenden Energiesystemen liegen, die uns in die Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern bringen" stellt Traupmann klar.

Mit den Schwerpunkten Energieeffizienz, Erneuerbare Ressourcen und innovative Energietechnologien liefert die Österreichische Energieagentur Entscheidungsgrundlagen für Politik und Wirtschaft. In rund 100 Projekten werden unter anderem Beratungsleistungen,  Machbarkeitsstudien und Umsetzungskonzepte für alle Wirtschafts- und Lebensbereiche erbracht.

"Der aktuell  veröffentlichte World Energy Outlook der Internationalen Energieagentur bestätigt die eingeschlagene Richtung hin zur Energiewende. Für uns steht in Österreich daher die Umsetzung der Energiestrategie im Vordergrund. Diese Herausforderung bietet enorme Chancen für wirtschaftliche Impulse, Know-how-Transfer und Technologieexport und schafft tausende Green Jobs" ist Peter Traupmann überzeugt.

Für den Ausbau der erneuerbaren Energiequellen bedarf es laut Traupmann zukünftig neuer Anlagen sowie intelligenter Leitungs- und Speichersysteme.

Die Weiterentwicklung der nachhaltigen Nutzung von Biomasse hat für Traupmann eine zentrale Rolle bei der Energie-Nahversorgung. Die ohnehin nicht für die Lebensmittelproduktion nutzbaren Anteile landwirtschaftlicher Produkte und die Ressourcen aus der Forstwirtschaft stellen einen wesentlichen Teil der Erneuerbaren dar.

Mit länderübergreifenden Projekten und durch Aufträge der EU-Kommission ist die Österreichische Energieagentur auch auf internationaler Ebene fest und führend verankert.

Einen wesentlichen Beitrag sieht Traupmann in der umfassenden Darstellung der volkswirtschaftlichen Zusammenhänge über den Energiebereich hinaus: "Eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung des Umbaus der Energiesysteme in Richtung Unabhängigkeit soll den ökonomischen, ökologischen und sozialen Nutzen deutlich zum Ausdruck bringen."

Über die Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency:

Die Österreichische Energieagentur ist das nationale Kompetenzzentrum für Energie in Österreich. Sie berät auf Basis ihrer vorwiegend wissenschaftlichen Tätigkeit Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Ihre Schwerpunkte liegen in der Forcierung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern im Spannungsfeld zwischen Wettbewerbsfähigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie Versorgungssicherheit. Dazu realisiert die Österreichische Energieagentur nationale und internationale Projekte und Programme, führt gezielte Informations- und Öffentlichkeitsarbeit durch und entwickelt Strategien für die nachhaltige und sichere Energieversorgung. Die Österreichische Energieagentur setzt klima:aktiv – die Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums – operativ um und koordiniert die verschiedenen Maßnahmen in den Themenbereichen Mobilität, Energiesparen, Bauen & Sanieren und Erneuerbare Energie.

Rückfragehinweis
Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Mag. Heinrich Sigmund, MSc
Tel.: +43 (0) 1-586 15 24-101
E-Mail: pr(at)energyagency.at

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy