Nachruf auf Fritz Koppe, Energieexperte der ersten Stunde

Dr. Fritz Koppe ist am 7. August im Alter von 86 Jahren in Wien verstorben.

Der promovierte Staatswissenschafter Koppe war einer der Wegbereiter des modernen Konsumentenschutzes. Weniger bekannt ist seine ebenfalls wesentliche Rolle für das Thema Energie, die er von seiner Unterstützung des damaligen Wirtschaftsministers Staribacher in der Energiekrise 1973 bis zur Gründung und aktiven Mitgestaltung der Österreichischen Energieverwertungsagentur mit großem Engagement ausfüllte. Als Vertreter des Vereines für Konsumenteninformation, der nach wie vor Mitglied des Vorstands der heutigen Österreichischen Energieagentur ist, hat er seine Expertise für eine zukunftsfähige Energieversorgung prägend eingebracht.

„Wir bedauern mit Fritz Koppe eines unserer Gründungsmitglieder und eine große Persönlichkeit unserer eigenen Geschichte zu verlieren, sind gleichzeitig aber auch dankbar für sein Wirken und sein Vorbild für jüngere Generationen“ so DI Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur.

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy