Oberösterreich und BIG neue Mitglieder

Wien, 24.11.2015 - 39. Generalversammlung

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer hat dem Vorstand der Energieagentur den Entschluss des Bundeslandes Oberösterreich, der Österreichischen Energieagentur als ordentliches Mitglied beizutreten, übermittelt.

Das Bundesland Oberösterreich ist mit seinen vielfältigen Lebensbereichen von weltweit führender Industrieproduktion bis zu international beliebten Tourismuszielen am Puls der Zeit. Die Energiezukunft wird als eines der wesentlichen Themen für die Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Weiterentwicklung für die Wirtschaft und die Bürgerinnen und Bürger des Landes angesehen. Der Beitritt zur Österreichischen Energieagentur und damit die Nutzung der Plattform des Bundes, der Länder und der Wirtschaft sowie des internationalen Netzwerks stellt für Oberösterreich einen weiteren Schritt dar, dem Thema Energie besondere Bedeutung zu geben.

Die Bundesimmobiliengesellschaft, BIG, ist mit rund 2.200 Liegenschaften und einer vermietbaren Fläche von rund 6,8 Millionen Quadratmetern einer der größten Liegenschaftseigentümer in Österreich.

Themen wie Umwelt- und Klimaschutz, Kunst und Design, soziale Aspekte aber auch die Frage einer zukunftsfähigen Energieversorgung im Gebäudebereich nehmen in der BIG einen wichtigen Stellenwert ein. Die BIG bekräftigt mit dem Entschluss der Energieagentur beizutreten die zentrale Rolle des Energiethemas auch im Gebäudebereich.

Der Vorstand der Österreichischen Energieagentur hat beide Anträge auf Mitgliedschaft einstimmig angenommen.

Für Peter Traupmann, Geschäftsführer der Energieagentur, eine überaus positive Entwicklung: „Wir freuen uns, nicht nur zwei so bedeutende Mitglieder gewonnen zu haben, sondern auch mit dem Bundesland Oberösterreich nun alle Bundesländer geschlossen zu unserem Verein zählen zu können.“