Energieeffizienz: Zertifizierte Ausbildung der Österreichischen Energieagentur

Wie können die Einspareffekte von Energieeffizienzmaßnahmen objektiv und international einheitlich nachgewiesen werden? Welche Messungen sind dazu nötig? Welche Annahmen können getroffen werden?

Wien, 19.09.2013 - Mit diesen Fragen beschäftigt sich die internationale Efficiency Valuation Organization (EVO) seit über 10 Jahren im „International Performance Measurement and Verification Protocol“ (IPMVP) und bildet dafür zertifizierte Measurement and Verification (M&V) Experts aus. Die Anwendung des IPMVP ist in den Vereinigten Staaten bereits gängige Praxis, in Irland werden Investitionsförderungen für Energie-effizienzmaßnahmen an den Nachweis nach IPMVP gebunden, in Russland müssen Effizienzmaßnahmen in öffentlichen Gebäuden nach IPMVP bewertet werden, und internationale Konzerne verknüpfen energiebezogene Leistungen mit den Vorgaben des IPMVP Protokolls.

Die Europäische Energieauditnorm EN 16247 stellt für die Zukunft nachvollziehbare Messungen zum Nachweis von Einspareffekten in den Fokus. Mit der anstehenden Umsetzung der Energieeffizienz-Richtlinie und dem künftig geforderten Nachweis von Energieeffizienzmaßnahmen wird dieses Thema auch in Österreich für Unternehmen und Experten/innen immer wichtiger.

Die Österreichische Energieagentur und die Efficiency Valuation Organization (EVO) bieten daher vom 13. bis 15. November 2013 in Wien bereits zum zweiten Mal die Ausbildung zum/zur „zertifizierten M&V Experten/Expertin“ an, erstmals erfolgt die Schulung in deutscher Sprache. Die Teilnehmeranzahl ist mit 20 Personen begrenzt. Bisher sind weltweit rund 2.300 Experten/innen als Certified Measurement and Verification Professionals (CMVP) zertifiziert, in Österreich steht diese Entwicklung erst am Anfang.

Interessierte finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für die CMVP Ausbildung auf unserer Website.

Über die Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency:
Die Österreichische Energieagentur ist das nationale Kompetenzzentrum für Energie in Österreich. Sie berät auf Basis ihrer vorwiegend wissenschaftlichen Tätigkeit Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Ihre Schwerpunkte liegen in der Forcierung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern im Spannungsfeld zwischen Wettbewerbsfähigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie Versorgungssicherheit. Dazu realisiert die Österreichische Energieagentur nationale und internationale Projekte und Programme, führt gezielte Informations- und Öffentlichkeitsarbeit durch und entwickelt Strategien für die nachhaltige und sichere Energieversorgung. Die Österreichische Energieagentur setzt klima:aktiv – die Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums – operativ um und koordiniert die verschiedenen Maßnahmen in den Themenbereichen Bauen & Sanieren, Energiesparen, Erneuerbare Energie und Mobilität.

Rückfragehinweis
Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Mag. Petra Lackner
Tel.: +43 (0) 1-586 15 24-176
E-Mail: petra.lackner(at)energyagency.at

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy