EU Award für Österreichische Energieagentur

ecoGator, die App für den raschen Produktvergleich in Sachen Energieeffizienz, gewinnt den European Sustainable Energy Award (Fotocredit: EUSEW)

Brüssel/Wien, 25.06.2015 – Aus 373 Einreichungen zum European Sustainable Energy Award wurde das Ergebnis eines EU-weiten Projekts, die von der Österreichischen Energieagentur entwickelte App ecoGator, gemeinsam mit innovativen Beiträgen aus Ungarn und Frankreich in die engere Auswahl nominiert und schließlich in der Kategorie „Energy Efficiency“ als bestes Projekt ausgezeichnet.

Für Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur, war angesichts der Konkurrenzprojekte bereits die Nominierung ein Erfolg: „Das Rennen um die besten Ideen im Bereich Energieeffizienz ist längst eröffnet, weil Energieeffizienz die Voraussetzung für die Energiewende darstellt. Uns war wichtig, mit der ecoGator App den KonsumentInnen das etwas trockene, technische Thema bei der Auswahl von Produkten, seien es Kühlschränke, TV-Geräte, Waschmaschinen etc., leichter zugänglich zu machen. Vor allem dort, wo es wirklich wichtig ist, im Geschäft, beim Einkauf selbst. Das ist uns mit der App gelungen. Umso mehr freut es uns, wenn unsere Arbeit auch mit einem so anspruchsvollen Preis wie dem European Sustainable Energy Award ausgezeichnet wird.“

Der Award wurde von Kommissar Miguel Arias Cañete und dem Mitglied der Award Jury Prof. Jerzy Buzek, dem früheren Präsidenten des Europäischen Parlaments, der heute unter anderem im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie eine zentrale Rolle wahrnimmt, überreicht.

Die ecoGator App, die für Android und iOS kostenlos zur Verfügung gestellt wird, knüpft ans EU- Energielabel an, erklärt DI Thomas Bogner, Projektleiter der Österreichischen Energieagentur: „ecoGator ist die erste App, die Daten aus dem EU-Energielabel mit Hilfe der im Smartphone integrierten Kamera scannen und verarbeiten kann. App-BenutzerInnen halten die Kamera einfach auf das Energielabel, das auf Kühlschränken, Gefriergeräten, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Trocknern oder Fernsehern angebracht ist. Nach dem Scannen des Labels zeigt eine Ampel deutlich, ob das Produkt zu den effizientesten 20 % aller auf dem Markt befindlichen Produkte gehört. Darüber hinaus berechnet die App die Stromkosten des jeweiligen Produkts pro Jahr wie auch für eine bestimmte Produktlebensdauer und gibt einen Überblick über wichtige Produkteigenschaften (Kapazität, Effizienzklasse, Lärm etc.), um umweltbewusste Kaufentscheidungen zu unterstützen.“

ecoGator ist ein Teil der Informationskampagne „myEcoNavigator“ zu energieeffizienten Geräten. Die Kampagne wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Programmes „Intelligent Energy Europe“ (IEE) gefördert und gemeinsam mit zwölf Partnern in zehn europäischen Ländern – Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Polen, Slowenien, Spanien und Tschechien – umgesetzt. In Österreich waren an der Umsetzung der ecoGator App das Software-Entwicklungsunternehmen PocketScience GmbH, die Österreichische Energieagentur sowie evolaris, das Grazer Kompetenzzentrum für mobile Innovation, beteiligt. Mehr über ecoGator erfahren Sie unter: http://www.myeconavigator.at/app-ecogator/die-app-ecogator/

Die nunmehr zehnte Auflage der EU-Woche für nachhaltige Energie, in deren Rahmen der European Sustainable Energy Award vergeben wird, ist die jährliche Veranstaltung, auf der Behörden, Energieagenturen, Unternehmen der Privatwirtschaft, NRO und Branchenverbände diskutieren, wie die EU-Energie- und Klimaschutzziele erfüllt werden können. Die Veranstaltungsaktivitäten konzentrieren sich auf Energieeffizienz und erneuerbare Energielösungen in ganz Europa. Die Veranstaltung, die zum ersten Mal 2006 von der Europäischen Kommission eröffnet wurde, wird mit Unterstützung der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) organisiert.

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy