Fotowettbewerb: „Zeig dein SMERGY-Gesicht“

Europaweiter Fotowettbewerb sucht die besten Mienen und Gesten. Bis 1. April Selfie posten und gewinnen.

Wien, 05. März 2015. Die Heizung von 4 auf 3 drehen, mit dem Fahrrad zur Uni fahren oder für die WG öfter mal vegetarisch kochen. Schon mit kleinen Verhaltensänderungen können klimaschädliche CO2-Emissionen, Energie und Geld gespart werden – für viele ist das bereits selbstverständlich. Andere hingegen müssen erst noch überzeugt werden.

Die von der Europäischen Kommission geförderte Kampagne SMERGY fordert ab sofort in einer europaweiten Fotoaktion: „Zeig dein SMERGY-Gesicht! Welchen Gesichtsausdruck oder welche Pose machst du, wenn du deine Freunde oder Familie für den Klimaschutz mobilisierst?“. Hunde- oder Schlafzimmerblick: Was wirkt besser, wenn die Mitbewohnerin oder der Mitbewohner wieder mal bei gekipptem Fenster heizt? Wie gut wirken traurige Augen, um an das schlechte Gewissen zu appellieren? Oder reicht manchmal vielleicht schon ein bezauberndes Lächeln? Die Initiatoren wollen wissen, wie andere mit nur einem Blick für den Klimaschutz gewonnen werden können.

Die Kampagne SMERGY richtet sich an junge Erwachsene, die das erste Mal in eine eigene Wohnung ziehen. Bei der Fotoaktion können alle mitmachen, die bis 1. April 2015 ein Selfie-Foto von sich mit dem Hashtag #smergy auf ausgewählten Social Media Portalen posten. Unter allen TeilnehmerInnen werden auf der Kampagnenseite www.smergy.at/zeiggesicht Stimmen für die originellsten Bilder gesammelt. Das Foto mit den meisten positiven Bewertungen gewinnt einen oeticket Wertgutschein für einen Konzertbesuch in der Höhe von 150 Euro und einen ÖBB Reisegutschein im Wert von 50 Euro für eine klimafreundliche Anreise.

Wie sieht das SMERGY-Selfie in Dänemark aus?

Zusätzlich zum nationalen Teil des Wettbewerbs hat das Gewinnerfoto die Chance, das Aushängeschild der europaweiten SMERGY-Kampagne zu werden. Zeitgleich mit dem Wettbewerb in Österreich startet die Foto-Aktion auch in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Dänemark und Frankreich. Es wird also spannend: Welches Land postet die meisten Fotos,  wo kommen die besten und kreativsten Ideen her und welche nationalen Eigenheiten werden auf den Bildern sichtbar? 

#SMERGY: Mitmachen, Stimmen sammeln, gewinnen

So funktioniert‘s: Überzeugerpose einnehmen, Foto machen und mit dem Hashtag #smergy posten. Für ihre Beiträge können die TeilnehmerInnen ihren eigenen Social Media Account auf den Portalen Google+, Instagram und Twitter oder direkt die Website des Wettbewerbs www.smergy.at/zeiggesicht  nutzen. Alle Bilder werden unter www.smergy.at/zeiggesicht präsentiert. Die BesucherInnen der Website haben die Möglichkeit, täglich ihre Favoriten zu wählen. Die Aktion endet am 1. April 2015.

Über SMERGY

SMERGY ist eine Kampagne für junge Erwachsene. SMERGY wird in Österreich von der Österreichischen Energieagentur umgesetzt. Darüber hinaus wird die Kampagne von Partnern wie klimaaktiv, myEcoNavigator, Ökosoziales Studierendenforum, Österreichische Alpenvereinsjugend, Österreichische HöchschülerInnenschaft, Österreichischer Kachelofenverband unterstützt. Als reichweitenstarke Medienpartner agieren die Fernsehsender VIVA und MTV. Die Kampagne wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programmes „Intelligent Energy Europe“ (IEE) gefördert und in sieben europäischen Ländern umgesetzt. Dazu zählen: Deutschland, Belgien, Niederlande, Dänemark, Frankreich, Österreich und Schweden.

Über die Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency

Die Österreichische Energieagentur ist das nationale Kompetenzzentrum für Energie in Österreich. Sie berät auf Basis ihrer vorwiegend wissenschaftlichen Tätigkeit Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Ihre Schwerpunkte liegen in der Forcierung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern im Spannungsfeld zwischen Wettbewerbsfähigkeit, Klima- und Umweltschutz sowie Versorgungssicherheit. Dazu realisiert die Österreichische Energieagentur nationale und internationale Projekte und Programme, führt gezielte Informations- und Öffentlichkeitsarbeit durch und entwickelt Strategien für die nachhaltige und sichere Energieversorgung. Die Österreichische Energieagentur setzt klimaaktiv – die Klimaschutzinitiative des BMLFUW – operativ um und koordiniert die verschiedenen Maßnahmen in den Themenbereichen Bauen & Sanieren, Energiesparen, Erneuerbare Energie und Mobilität. Weitere Informationen für Mitglieder und Interessenten unter www.energyagency.at.


Rückfragehinweis:
Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Mag. Heinrich Sigmund, MSc
Tel.: +43 (0) 1-586 15 24-110
E-Mail: pr@energyagency.at
Web: www.energyagency.at

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy