Vergleich von Energieeffizienzkennzahlen in europäischen Staaten

ODYSSEE MURE ist ein von der Europäischen Kommission finanziertes Projekt zur Messung der Energieeffizienz in Europa. Mittels einheitlicher Indikatoren können CO2-Trends überwacht und nationale Politiken und Gemeinschaftsrichtlinien im Bereich Energieeffizienz bewertet werden.

Messung der Energieeffizienz in Europa

ODYSSEE MURE ist ein von der Europäischen Kommission finanziertes Projekt zur Messung der Energieeffizienz in Europa. Mittels einheitlicher Indikatoren können CO2-Trends überwacht und nationale Politiken und Gemeinschaftsrichtlinien im Bereich Energieeffizienz bewertet werden. Das Projekt besteht seit 1993 und befindet sich derzeit in Phase 11.
Ausgangslage

Sowohl europäische als auch nationale politische Initiativen im Bereich intelligente Energie und betriebliches Energiemanagement beruhen zunehmend auf quantitativen und konkreten Zielen. Aus diesem Grund sind verlässliche Daten und geeignete Methoden erforderlich, um ihren Erfolg zu messen, zu überwachen und zu bewerten. Das Programm Intelligente Energie – Europa finanziert daher einige Projekte, darunter auch das Projekt ODYSSEE MURE um diese Herausforderung anzugehen und unsere Fähigkeit zu steigern, Fortschritte in Richtung eines energieintelligenteren Europas bewerten zu können.
Das Projekt

Im Projekt ODYSSEE MURE wurden zwei separate Projekte zusammengefasst:

  • ODYSSEE, eine umfangreiche Datenbank für vergleichbare Energieeffizienz- und CO2 Indikatoren, die zu einer Referenz für die Bewertung der Leistungsfähigkeit der EU-Mitgliedstaaten im Bereich Energieeffizienz geworden ist. Die Daten der letzten 15 Jahre, die auch CO2-Emissionen umfassen, bieten den Nutzern einen Überblick und Vergleichsmöglichkeiten aller Sektoren und Endnutzertypen.
  • MURE, eine Datenbank bestehend aus zirka 1.000 Maßnahmen der EU und ihrer Mitgliedstaaten zur Energieeinsparung. Diese Datenbank umfasst ein breites Spektrum an gesetzgeberischen, finanzpolitischen und finanziellen Maßnahmen wie Informationskampagnen, Energie-Audits und ausgehandelte Vereinbarungen in vier Sektoren: Haushalte, Verkehr; Industrie und Dienstleistungen.

Dank der Zusammenfassung beider Initiativen können Energieeffizienz und CO2-Trends überwacht und nationale Politiken und Gemeinschaftsrichtlinien im Bereich Energieeffizienz bewertet werden. Ein Netzwerk bestehend aus 29 nationalen Teams, die vorwiegend aus den nationalen Energieagenturen gebildet werden, führen regelmäßige Aktualisierungen der Datenbank durch. Diese wird u.a. von der Generaldirektion Energie und Verkehr der Europäischen Kommission, der Internationalen Energieagentur und anderen zentralen Organisationen in diesem Bereich verwendet.

"The sole responsibility for the content of this webpage lies with the authors. It does not necessarily reflect the opinion of the European Union. Neither the EACI nor the European Commission are responsible for any use that may be made of the information contained therein."

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy