Mit voller Energie hinauf! – Gemeinsam die gläserne Decke durchbrechen

Veranstaltungsort

Online via Webex und SpatialChat

Veranstaltungsbeginn
Donnerstag, 02. Dezember 2021 09:00
Veranstaltungsende
Donnerstag, 02. Dezember 2021 11:00
Dieses Event dient dem Austausch von Frauen als auch Männern aus der Energiebranche. Es beinhaltet eine Paneldiskussion zur „Gläsernen Decke“ für Frauen sowie die Vorstellung verschiedener Frauennetzwerke aus dem Energie- und Technologiebereich. In einer anschließenden virtuellen Postersession können die Teilnehmer:innen diese Initiativen näher kennenlernen und sich untereinander vernetzen.

 

Mit der Veranstaltung „Mit voller Energie hinauf!“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie sollen Karrierechancen von Frauen im Energie- und Innovationsbereich unterstützt werden. Die interaktive Veranstaltung richtet sich österreichweit sowohl an Frauen als auch Männer aus der Energiebranche, die bereits vollständig im Berufsleben stehen.

In einer ersten Paneldiskussion geben Personen aus der Branche mit Leitungs- und Managementfunktion Tipps zur Karriereentwicklung in der Energiebranche und diskutieren auch die gesellschaftlichen und unternehmerischen Rahmenbedingungen, die notwendig sind, um die „Gläserne Decke“ für Frauen zu durchbrechen.

In einem weiteren Panel stellen sich Frauennetzwerke aus dem Energie- und Technologiebereich vor und diskutieren mit den Teilnehmer:innen über die Relevanz von Vernetzung von Frauen in der Branche. Anschließend stellen sich die Netzwerke im Rahmen einer virtuellen Postersession genauer vor. Die Teilnehmer:innen erhalten dabei die Möglichkeit sich mit den Vertreter:innen und auch untereinander auszutauschen und zu vernetzen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der österreichischen Begleitaktivitäten von C3E International (Clean Energy, Education and Empowerment) durchgeführt. Die C3E-Initiative soll Frauen in Energieberufen miteinander vernetzen und ihren Informationsaustausch und Wissenstransfer fördern.

Veranstalter

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

Kooperationspartner

  • Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
  • Österreichische Energieagentur
  • Raffeiner Reputation