You are a Smart Consumer – Entwicklung und Verbreitung von Dienstleistungen in Verbindung mit Smart Meter

Die Hauptaktivitäten zur Beschleunigung eines europaweiten Aufschwungs von Smart Meter-bezogenen Dienstleistungen im Rahmen des Projekts waren:

1.    Marktaktivierungs-Instrumente
Zur Beschleunigung der Marktentwicklung für Smart Meter-bezogene Dienstleistungen wurden Anbieter mit wichtigen Informationen über den State-of-Art von solcher Services in Europa (Landscape Report Ausgabe 2016) unterstützt. Marktanalysen, basierend u.a. auf umfassenden Marktakteur-Dialogen, sowie Kundenbefragungen und eine Kundensegmentierung lieferten die neuesten Erkenntnisse in Hinblick auf Kundenbedürfnisse und -erwartungen. Besonderer Fokus wurde auf die Information und Kooperation mit Konsumentenschutzorganisationen gelegt.


2.    Bewusstseinsbildung bei VerbraucherInnen
Unter Einbeziehung der Marktaktivierungs-Instrumente und mit Unterstützung von Konsumentenschutz-Organisationen wurden regionale oder nationale Informations- und Medienkampagnen entwickelt. Damit sollte das Interesse und das Engagement der VerbraucherInnen in das Energiespar-Thema im Zusammenhang mit Smart Metering geweckt werden. Eine Informationsbroschüre für Konsumenten und Poster finden Sie im Download-Bereich, zwei kurze Videos über die Vorteile von Smart Metern können Sie sich hier ansehen.

3.    Action in the Field (Innovative Umsetzungsprojekte)
Um den Markteintritt von Smart Meter-Dienstleistungen zu fördern, wurden im Rahmen des Projekts in den einzelnen Ländern unterschiedliche Dienstleistungen initiiert oder unterstützt,  die entweder das größte Energiesparpotenzial oder Innovationpotenzial mit sich brachten – wie beispielsweise informative Rechnungen und Feedback-Methoden, variable Tarife (Schwerpunkt in Österreich) oder Lastkontroll-Services. In Zusammenarbeit mit Energieversorgungsunternehmen und unter Berücksichtigung des Feedbacks von Konsumentenschutzeinrichtungen wurden vielversprechende Projekte durchgeführt, die hinsichtlich Energieeinsparungen und Konsumenten-Reaktion evaluiert wurden. In Österreich wurden unter anderem in Kooperation mit einem innovativen Start-up-Unternehmen flexible Tarife zum zentralen Inhalt des Projektes, ergänzt um die Möglichkeiten des Energiemanagements im Rahmen von Smart Home-Lösungen. Die Ergebnisse wurden verbreitet und sollen Vorbild-Beispiele für die Entwicklung vergleichbarer Dienstleistungen in anderen Regionen und  Mitgliedsstaaten sein. Eine Beschreibung des in Österreichs durchgeführten Projekts finden Sie rechts („Flyer Action in the field“).

4.    Kommunikation und Verbreitung
Durch die USmartConsumer-Website, soziale Netzwerke und eine Reihe von Broschüren, Newsletter, Presseaussendungen und (inter)nationalen Veranstaltungen wurde bzw. wird weiterhin das im Rahmen des Projekts gewonnene Know-how in der Europäischen Union verbreitet. Dadurch leistet das Projekt einen Beitrag zu einer breiteren öffentlichen Unterstützung von Smart Metern und günstigeren Marktbedingungen für innovative Smart Meter-Dienstleistungen. Auf diesem Weg werden die Mitgliedstaaten dabei unterstützt, die Ziele der Energieeffizienz-Richtlinie mit der 20%-Energieeinsparung bis 2020 zu erreichen.

Alle Informationen und Unterlagen finden Sie auf der Projektwebsite www.usmartconsumer.eu
Eine Zusammenfassung bietet außerdem der Projektabschlussbericht im Downloadbereich.

Follow on twitter: www.twitter.com/usmartconsumer

Projektdaten
Projektleiter/inDr. Roland Hierzinger
ProjektteamMag. Edith Hauth
DI Andreas Indinger
ProjektpartnerEscan Energy Consulting (ES)
Central Finland Energy Agency (FI)
Centre for Sustainable Energy (UK)
The Polish National Energy Conservation Agency (PL)
Polish Consumer Federation National Council (PL)
Agenzia per l´Innovazione, lo Sviluppo e la Formazione (IT)
Netherlands Enterprises Agency (NL)
REE-Management (DE)
WEMAG (DE)
Projektdauer03/2014 – 02/2017
Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy