Eine spannende Geschichte

1977 als gemeinnütziger Verein gegründet, arbeitete die damalige „Energieverwertungsagentur“ an der Darstellung der Zusammenhänge und Herausforderungen des Energiesystems.
Die Gründungsmitglieder, die Republik Österreich, die Bundesländer, die großen Energieversorgungsunternehmen und Interessenvertretungen repräsentieren die Entscheidungsträger und Wirtschaftstreibenden rund um das Thema Energie.

Aus dem ursprünglichen Gedanken der sicheren Energieversorgung nach den Energiekrisen der 1970er Jahre sind später die Schwerpunktthemen der Energieeffizienz, der Verankerung der Erneuerbaren Energien und des rationalen, sparsamen Einsatzes von Energie durch neue Technologien entstanden.

Bereits damals wurde in den Statuten der Österreichischen Energieagentur festgehalten: „...Maßnahmen, die zu einer volkswirtschaftlich optimalen Bereitstellung und zu einem volkswirtschaftlich optimalen Einsatz von Energie führen, vorzubereiten, durchzuführen und zu unterstützen“.

Heute ist die Österreichische Energieagentur eine moderne Expertenorganisation, die sich mit energiebezogenen wissenschaftlichen Forschungsvorhaben zum überwiegenden Teil selbst finanziert.

In der Tradition der internationalen Energiepartnerschaften zählt zu unserem Auftrag auch die regelmäßige Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Fachinstitutionen und die Vertretung Österreichs in internationalen Gremien.

Als Kompetenzzentrum für Energie berät die Österreichische Energieagentur auf wissenschaftlicher Basis Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Im Fokus stehen dabei Lösungen und Antworten für die Energiezukunft. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Energiewirtschaft und Energiesystem bestimmen neben den bewährten Kompetenzen zunehmend die laufenden Projekttätigkeiten der Österreichischen Energieagentur.

Zeittafel

1973/74     Erste Ölkrise
1977Gründung der Energieverwertungsagentur (E.V.A.)
1978Volksabstimmung über das AKW Zwentendorf
1978/79Zweite Ölkrise
1986Reaktorkatastrophe Tschernobyl
1989Ostöffnung
1991Gründung des European Energy Network
1992Earthsummit Rio
1995Österreich EU-Mitglied
1997Kyoto-Protokoll
2004Österreichische Energieagentur – Austrian Energy Agency
2006Österreich Vorsitz im Rat der Europäischen Union
2007Klima- und Energiepaket der EU
2011Erdbeben- und Reaktorkatastrophe Fukushima
2012Earthsummit Rio + 20
201235 Jahre Österreichische Energieagentur
2013UNO: Nachhaltige Energie für Alle
2015UN Klimakonferenz Paris (COP 21)
2016Pariser Klimaabkommen tritt in Kraft

 

 

 

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy