Thematische Struktur der Energieagentur

10 Center decken das Spektrum der Energiewelt ab

Center 1: Volkswirtschaft, Konsumenten und Preise

Das Center 1 beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Untersuchungen zu den Themen Volkswirtschaft, Konsumenten und Preise. Die Arbeit reicht von der Vorbereitung, über die Durchführung und Unterstützung von  Maßnahmen, die zu einer volkswirtschaftlich optimalen, nachhaltigen Bereitstellung und/oder Nutzung von Energie führen sollen.

Center 2: Energiewirtschaft, Infrastruktur und Energiepartnerschaften

Center 2 betrachtet die Energiewirtschaft speziell aus der Perspektive der Versorgungskette, das beinhaltet sowohl die Aufbringung, die Übertragung, die Verteilung und die Lieferung.  Energiestrategien und -konzepte werden entwickelt, um für Versorgungssicherheit zu sorgen. Außerdem beschäftigt sich das Center mit dem Energiesystem der Zukunft, dem Energiebinnenmarkt, der Nutzung erneuerbarer Energieträger sowie der Marktdurchdringung neuer Energietechnologien.

Center 3: EU und International

In diesem Center steht die Entwicklung von energiepolitischen Strategien, Leitlinien, (Aktions)Plänen, und ähnlichem außerhalb von Österreich im Vordergrund, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energieträger, der Energieeffizienz und der nachhaltigen Energieversorgung. Die Unterstützung von EU-Mitgliedsstaaten und EU-Nachbarländern auf energiepolitischer Ebene bei der Umsetzung  des EU acquis communautaire spielt dabei eine wichtige Rolle.
Außerdem koordiniert und Steuert Center 3 die AEA-Aktivitäten für die UNIDO und unterstützt energiebezogene Tätigkeiten der ADA.

Center 4: Nachwachsende Rohstoffe und Ressourcen

Für eine effiziente Kreislaufwirtschaft und die heimische Versorgungssicherheit, spielen natürliche Ressource und nachwachsende Rohstoffe (Nawaro) eine wichtige Rolle. Center 4 beschäftigt sich beispielsweise mit den Rahmenbedingungen und der energetischen und /oder stofflichen Nutzung von Nawaros. Neben der Forcierung von nachwachsenden Rohstoffen im Rahmen einer biobasierten Wirtschaft, steht die Analyse und Modellierung von geschlossenen Stoffkreisläufen im Mittelpunkt.

Center 5: Gewerbe und Industrie

Im Center 5 werden Unterstützungsinstrumente und -Programme für die Steigerung der Energieeffizienz in den Bereichen Industrie und Gewerbe entwickelt und Energieeffizienzmaßnahmen bewertet, um eine Optimierung gewerblicher und industrieller Prozesse zu erreichen. Neben den Audits, die von der Österreichischen Energieagentur angeboten und selbst durchgeführt werden, bietet das Center auch Schulungen für EnergieexpertInnen an.

Center 6: Endverbrauchstechnologien und Geräte

Hier liegt das Augenmerk auf dem Haushalts- und Dienstleistungssektor.  Alles was in diesen Bereichen zum Einsatz kommt, das heißt Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Informationstechnologie, Beleuchtung, Heizung, Warmwasser, Klimatisierung, Gewerbliche Kühlung, und sonstige Gerätetechnologien, sind in Center 6 untergebracht. Hier ist auch die Informationsplattform topprodukte.at angesiedelt, eine Informationsplattform der Klimaschutzinitiative klimaaktiv. Sie soll KonsumentInnen aber auch BeschafferInnen über die energiesparendsten Geräte und Produkte informieren, die aktuell in Österreich erhältlich sind.

Center 7: Gebäude und bauliche Maßnahmen

Center 7 befasst sich mit baulichen Maßnahmen und der Umsetzung von Richtlinien im Bereich Gebäude. Bund und Länder sollen bei der Erfüllung von Zielvorgaben mit Maßnahmen unterstützt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entwicklung Sanierungsstrategien für beide Sektoren, den öffentlichen und privaten. Es wird an der Sanierungsstrategie sowie an der Weiterentwicklung des Gebäudeausweises.

Center 8: Forschung und Innovation

Im Center 8 wird die strategische Beratung insbesondere der Bundesministerien für energiebezogene Fragestellungen im Bereich der Forschung und Innovation (F&I) durchgeführt. Das Monitoring der F&I-Aktivitäten in Österreich sowie Programme und Strategien für F&I in der Energieunion (SET-Plan) sowie der Internationalen Energieagentur (IEA) stehen dabei im Zentrum.
Hier sind auch die Themen Mobilität und Verkehr untergebracht. Im Fokus liegen alternative Antriebe wie zum Beispiel die Elektromobilität, aber auch alternative Treibstoffe

Center 9: Dachmanagement klimaaktiv

Center 9 ist das Dachmanagement von klimaaktiv, die Klimaschutzinitiative des BMLFUW. Klimaaktiv sieht sich als Impulsgeberin für die Energiewende in Österreich rund um die Themen Bauen und Sanieren, Energiesparen, Erneuerbare Energie und Mobilität. Klimaaktiv versucht unter anderem eine ökologische und energieeffizienter Bauweise in Österreich zu fördern, die Energieeffizienz zu erhöhen, das heißt höhere Einsparpotenziale bei der Nutzung von Energie zu erzielen, Erneuerbare Energien in Österreich verstärkt einzusetzen und die klimaschonende Verkehrsmittel voran zu treiben.

Center 10: Nationale Energieeffizienz-Monitoringstelle

In diesem Center ist die Nationale Energieeffizienz-Monitoringstelle angesiedelt. Die Nationale Energieeffizienz-Monitoringstelle ist die Anlauf- und Informationsstelle für die laut Energieeffizienzgesetz verpflichteten Unternehmen, öffentlichen Stellen und Energiedienstleister und soll bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Energieeffizienz-Richtlinie mitwirken. Zusätzlich werden in diesem Center inhaltlich relevante Projekte positioniert beziehungsweise auch akquiriert.

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy