What we do ...

Die Österreichische Energieagentur ist das nationale Kompetenzzentrum für Energie. Neue Technologien, Erneuerbare Energie und Energieeffizienz sind die thematischen Schwerpunkte unserer wissenschaftlichen Tätigkeit. Die Ziele dieser Arbeit für die öffentliche Hand und die Wirtschaft sind die nachhaltige Erzeugung und Nutzung von Energie sowie eine sichere Energieversorgung.

Management von
Veranstaltungskalender
Juli 2014

Aktuelles

Energie- verbrauchswerte verlässlich
30.07.2014

Europäische Test-Initiative belegt, dass Energieverbrauchswerte am EU-Energielabel bei Waschmaschinen 100% verlässlich sind. Bei zwei Drittel aller Maschinen erlauben sich die Hersteller aber Schwächen bei der richtigen Deklaration in Bedienungsanleitungen.

29.07.2014

Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes „Euro Topten Max“ zum Ausbau der Marktanteile von energieeffizienten Geräten wird der gemeinnützigen Einrichtung „VinziRast“ in Wien ein Wäschetrockner gestiftet. (Foto: Peter Traupmann, Cecily Corti)

25.07.2014

Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Energiepreisindex (EPI) verzeichnete im Juni 2014 einen Anstieg um 0,5 % gegenüber dem Vormonat. Im Jahresvergleich gab er um 0,1 % nach. Zum Vergleich: Der VPI stieg im Monatsvergleich um 0,1 % und gegenüber Juni 2013 um 1,9 %.

18.07.2014

Der österreichische Gaspreisindex – ÖGPI (C) – verzeichnet für August 2014 einen Anstieg gegenüber dem Vormonat und liegt bei 129,47 (Basis 2006 = 100).

17.07.2014

Aktueller Test zeigt LED-Produkte auf Top-Niveau. Retro-LEDs für Nostalgiker.

8.07.2014

Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Strompreisindex beträgt für August 2014 70,17 (Basisjahr 2006 = 100), was dem niedrigsten Stand seit neun Jahren entspricht. Der Index für Grundlast beträgt 72,3, jener für Spitzenlast 65,64.

4.06.2014

Die Studie der Österreichischen Energieagentur analysiert, wie sich veränderte Rahmenbedingungen auf die europäische und speziell die österreichische Energieversorgung auswirken.

3.06.2014

Am 2. Juni 2014 fanden die Energiegespräche zum Thema "Teure Energie - keine Industrie?" statt.

Einladung zur Einreichung 2014
13.05.2014

Betriebe können Projekte, die zu einer Verbesserung der Energiebilanz geführt haben bis 15. September 2014 einreichen. Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung werden die 15 Betriebe, deren Maßnahmen als beste bewertet wurden, von Umweltminister Andrä Rupprechter ausgezeichnet.