Header image

Nachlese

Workshop - „Die nächste Generation des Energieausweises – Herausforderungen & Möglichkeiten“

Am 14.06.2022 fand von 9:00 – 11:30 Uhr der interaktive Online-Workshop „Die nächste Generation des Energieausweises – Herausforderungen & Möglichkeiten“ statt.

Der Workshop wurde gemeinsam von der Österreichischen Energieagentur, dem SERA-Institut und der Energie Agentur Steiermark abgehalten. Dabei wurden die Projekte

  • X-tendo      (Energie Agentur Steiermark)
  • TIMEPAC   (SERA-Institut)
  • D^2EPC     (Österreichische Energie Agentur)
  • crossCert   (Österreichische Energie Agentur)

vorgestellt. Alle vier Projekte werden über das EU-Förderprogramm „Horizon 2020“ finanziert.

Das Projekt X-tendo endet im August 2022. Im Zuge des Workshops präsentierte die Energie Agentur Steiermark die wesentlichsten Erkenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahre, die sich beim Testen der entwickelten Methoden für die Indikatoren SRI (smart readiness) und Komfort ergeben haben. Dabei wurde festgestellt, dass der zusätzliche Zeitaufwand für das Einholen der notwendigen Informationen, die damit verbundenen Mehrkosten und die Problematik zur Einbindung von realen Messdaten in den Prozess der Erstellung von Energieausweisen zur Darstellung des gewünschten Komfort-Indikators wesentliche Hindernisse für die breite Einführung der Indikatoren darstellen können. Neben den erwähnten Herausforderunen wurden die entwickelten Methoden von den Testing-Partnern als einfach, nachvollziehbar und in sich konsistent beschrieben.

Das Projekt TIMEPAC (Laufzeit Juli 2021 – Juni 2024) befasst sich mit der Qualitätsverbesserung und Erschließung verschiedener Datenquellen für den verstärkten Einsatz des Energieausweises. Dabei soll die Qualität der Inputdaten verbessert, leicht verständliche Indikatoren für unterschiedliche Anwender:innengruppen entwickelt sowie der aktuelle Status des Gebäudes (Renovierungsstatus) dargestellt werden. Weiters verfolgt das Projekt das Ziel den Renovierungsausweis als zentrales Steuerungselement im Gebäudebereich zu etablieren bzw. salonfähig zu machen.

Das Projekt D^2EPC (Laufzeit September 2020 – August 2023) verfolgt das Ziel das Konzept des dynamischen Energieausweises auf Grundlage des tatsächlichen Energieverbrauchs einzuführen und zu etablieren. Die Ermöglichung einer verbesserten Multiparameter-Bewertung durch die Einbeziehung neuer Indikatoren, Einführung von BIM-basierten digitalen Zwillingen und die Bereitstellung verbesserter KI-gesteuerter Bewertungsempfehlungen für Energieeffizienz und optimalen Komfort und Förderung des Energiesparbewusstseins bilden weitere Ecksäulen des Projekts. Auch die Integration der Geolokalisierung und des Verursacherprinzips “polluter pays” in die Energieausweis-Grundsätze und die Umwandlung der Energieausweis-Register in politische Steuerungsmechanismen sind als Vision im Projekt definiert.

Das Projekt crossCert (Laufzeit September 2021 – August 2024) hat zum Ziel die Genauigkeit von Energieausweisen zu verbessern, die Benutzerfreundlichkeit für den Energieausweisersteller und den Endnutzer zu erhöhen, ein menschenzentriertes Design zu entwickeln und die unterschiedlichen Ansätze des Energieausweises in Europa zu harmonisieren. Um diese Ziele zu erreichen werden Cross-testings durchgeführt, mit welchen die bestehenden Energieausweissysteme der unterschiedlichen Partnerländer sowie, in anderen Projekten entwickelte, neue Ansätze getestet werden. Daraus entstehen dann Empfehlungen um den Energieausweis für die diversen Zielgruppen nutzbarer zu gestalten.

In vier unterschiedlichen Breakout-Sessions zu den vorgestellten Projekten wurden die Themen mit den Teilnehmer:innen diskutiert.

Das Veranstaltungsteam bedankt sich bei allen Teilnehmer:innen für die spannenden Diskussionen und das wertvolle Feedback.

Fragen oder Anregungen zum Workshop bzw. zu den Projekten richten Sie jederzeit gerne an die jeweilig verantwortliche Organisation.

Kontakte

Projekt Ansprechperson
D2EPC DI Naghmeh Altmann-Mavaddat MSc
Österreichische Energieagentur
Austrian Energy Agency
M. +43 (0) 644 810 78 59
naghmeh.altmann@energyagency.at
crossCert DI (FH) Nicole Hartl
Österreichische Energieagentur
Austrian Energy Agency
M. +43 (0) 664 810 78 58
nicole.hartl@energyagency.at
TIMEPAC Dr. Susanne Geissler, MLS
SERA global GmbH
M. +43 (0) 699 100 274 27
s.geissler@sera.global
X-tendo Mag. DI Maximilian Kittl
Energie Agentur Steiermark
T. +43 (0) 316 26 97 00-33
maximilian.kittl@ea-stmk.at

Ansprechperson

Mitarbeiterfoto von Nicole Hartl, Senior Expert Buildings

Senior Expert | Buildings

DI (FH) Nicole Hartl

E-Mail Adressenicole.hartl@energyagency.at