What we do ...

Die Österreichische Energieagentur liefert Antworten für die Energiezukunft. Als Kompetenzzentrum für Energie beraten wir auf wissenschaftlicher Basis Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

Management von
Bitte auf das Bild klicken, damit die Twitter-Timeline der Österreichischen Energieagentur geladen wird.

Aktuelles

22.05.2019

Neues Projekt setzt auf Vorbildwirkung der heimischen Fahrschulen: Fahrlehrerinnen und lehrer mit Spezialausbildung für E-Mobilität vermitteln Führerscheinneulingen technische Aspekte zu E-Fahrzeugen und Ladesystemen, effiziente Fahrweise und Umwelt- und Klima-Vorteile. Erste vier Schulungen in Salzburg, in Niederösterreich und in der Steiermark erfolgreich durchgeführt

21.05.2019

• Preise für Treibstoffe und Heizöl legten im Monatsvergleich wieder zu
• Energiepreise weiterhin deutlich über den Vorjahreswerten

8.05.2019

Gegenüber dem Vorjahr liegt der Österreichische Strompreisindex um fast 50 % höher

3.05.2019

Im Jahresvergleich liegt der Österreichische Gaspreisindex 6 % unter dem Wert von Mai 2018

17.04.2019

Die Österreichische Energieagentur launcht einen Podcast zu den Fragen der Energiezukunft. In den ersten drei Episoden geht es um die Kommunikation einer nachhaltigen Energiezukunft und Framing, Wasserstoff und die Strompreiszonentrennung.

21.03.2019

Grüner Strom und grüner Wasserstoff sind die Basis der fossilfreien Zukunft: Die Österreichische Energieagentur formuliert 5 Thesen zur Energiezukunft mit Wasserstoff.

11.03.2019

Im Burgenland startet die Österreichische Energieagentur im Auftrag des Klima- und Energiefonds das Projekt e-Radl: AutofahrerInnen können kostenlos auf E-Bikes umsteigen und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ziel ist es, klimafreundliche Mobilität zu fördern. Der Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs stellt hochwertige Testräder zur Verfügung, die Mobilitätszentrale Burgenland ist Ansprechstelle vor Ort. Anmeldungen ab 11. März 2019 unter www.eradl.at #eRadl

7.03.2019

Die neue LED-Beleuchtung wird Energie sparen, die Sicherheit erhöhen, Lichtverschmutzung vermeiden und die Lebensqualität erhöhen. Bei der Umstellung setzt die Marktgemeinde auf relevante Kriterien aus dem Projekt „Premium Light Pro“, das von der unabhängigen Österreichischen Energieagentur umgesetzt wird.

15.01.2019

• Sieben Bioenergiedörfer in Partnerländern bis zur Investitionsphase entwickelt, fünf Fernwärmenetze in Zielgemeinden initiiert
• Förderung der Projekte BioVill und CoolHeating in Südosteuropa durch Horizon-2020-Programm der EU
• Konferenz als Plattform für Erfahrungsaustausch und Networking von internationalen ExpertInnen

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy