Header image

Raumwärmebedarf in Österreich

Entwicklung des Raumwärmebedarfs in Österreich –Szenarien der Nutzung von Gas

Ein zentrales Ziel der Bundesregierung ist die Klimaneutralität bis zum Jahr 2040. Dabei spielt die Dekarbonisierung des Gebäudesektors eine wichtige Rolle, der graduelle Ausstieg aus fossilen Energieträgern in der Raumwärmeversorgung stellt einen wichtigen Eckpfeiler zur Erreichung des Klimaneutralitätsziels dar.

Innerhalb dieser Studie wurden vier verschiedene Szenarien erstellt, welche den Bedarf an Raumwärme und Warmwasser nach Bundesländern sowie Energieträgern für die Jahre 2025, 2030, 2035 und 2040 analysierten. Gegenstand der Betrachtung waren sowohl Wohn- als auch Dienstleistungsgebäude. Anhand der Szenarien wurden unterschiedliche Entwicklungspfade der jeweiligen Energieträger und deren Rolle in der Raumwärme- und Warmwasserversorgung aufgezeigt.

Projektdaten

Auftraggeber:in BMK
Projektleitung Bernhard Felber
Projektteam Martin Baumann
Günter Pauritsch
Projektpartner:in Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Energieverbundtechnik
Projektdauer Dezember 2021 bis August 2022

Ansprechperson

Expert

DI Bernhard Felber, MSc

E-Mail Adressebernhard.felber@energyagency.at