Header image

IMPAWATT

IMPAWATT - Für eine bessere energetische Leistung in Ihrem Unternehmen

IMPAWATT bietet Firmen die Möglichkeit, ihre MitarbeiterInnen über eine kostenlose Plattform zu schulen und zu qualifizieren. Damit kann die Unternehmenspolitik in den Bereichen Energieeffizienz, Energiekultur und nachhaltiges Lieferkettenmanagement verbessert werden.

Industrie- und Dienstleistungsunternehmen haben oft nicht die Möglichkeit, in die eigene Energieeffizienz zu investieren. Das kann mehrere Gründe haben. Meist sind es mangelnde interne Ressourcen – zeitliche und finanzielle –, aber auch fehlendes Wissen, entsprechende Maßnahmen durchführen zu können.

Das IMPAWATT-Projekt identifiziert und beseitigt diese Hindernisse. Ziel des Projektes ist die Schaffung einer Plattform für Personalschulungen und Kapazitätsaufbau, um Unternehmen bzw. den betriebsinternen EnergiemanagerInnen das notwendige Know-how für mehr Energieeffizienz, Energiekultur und Initiativen für eine nachhaltige Lieferkette zu vermitteln.

Das Onlineportal soll unter anderem eine intelligente Suchmaschine für relevante Ressourcen und Inhalte sowie auch nützliche Tools bereitstellen. Vorrangig richtet sich die Plattform an den Energiemanager oder die Energiemanagerin des Unternehmens, aber auch an externe EnergieberaterInnen.

Die Materialien sind in verschiedenen Formaten verfügbar, zum Beispiel als Webinare, Fact Sheets, White-Label-Präsentationen, Berechnungstools, Multiple-Choice Tests und als Datenbank für Energieeffizienzmaßnahmen. Unternehmen können sich weiters auf der Plattform über ihre Erfahrungen zum Thema austauschen und ihre Energieeffizienz bewerten. Außerdem wird es einen Zugang zu einem Energieüberwachungsportal geben, auf dem sie ihren Energieverbrauch und die Auswirkungen von Energieeffizienzmaßnahmen erfassen und mitverfolgen können.

Die IMPAWATT-Plattform sowie das Energieüberwachungsportal werden in sechs europäischen Ländern implementiert und die Materialien in vier Sprachen zur Verfügung gestellt (Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch; teilweise auch in Finnisch). Während der Projektlaufzeit sollen insgesamt 245 Unternehmen die Plattform testen sowie Nutzerbefragungen und Einschätzungen zur Verbesserung der Energieeffizienz durchgeführt werden. Durch die Plattformnutzung sollen umweltfreundlichere Unternehmensrichtlinien und -kulturen forciert werden.

Projekt IMPAWATT

IMPAWATT-Plattform

Die Österreichische Energieagentur leitete bis zum Sommer 2019 die Erstellung der Unterlagen zu den 14 Querschnittstechnologien. Diese beinhalten über 70 Maßnahmenbeschreibungen, eine Vielzahl von Checklisten, Datenerhebungsbögen, Multiple-Choice-Tests, Präsentationen, Best Cases und eine Übersicht zu Finanzierungsinstrumenten.

Außerdem wurde im Bereich Energiekultur ein wesentlicher Input mit weiteren Maßnahmenbeschreibungen und Beispielen zur Energiekultur geliefert.

Ab Herbst 2019 wird die Plattform von Unternehmen getestet und in zehn Workshops und zehn Webinaren vorgestellt.

IMPAWATT bietet Firmen die Möglichkeit, ihre MitarbeiterInnen über eine kostenlose Plattform zu schulen und zu qualifizieren. Damit kann die Unternehmenspolitik in den Bereichen Energieeffizienz, Energiekultur und nachhaltiges Lieferkettenmanagement verbessert werden.

Projektdaten

Auftraggeber Programm Horizon 2020 der Europäischen Union
Projektleitung Mag. DI Konstantin Kulterer
Projektteam DDI (FH) Marcus Hofmann
Karin Hauer
DI Gabriele Brandl
Marion Katzenschlager
Stefan Reuter, BSc
Michael Bauer, BSc
Anna Kassai, MSc
Projektpartner VTT – Technisches Forschungszentrum/Finnland
CCI Auvergne Rhône Alpes – Regionale Handelskammer/Frankreich SEnerCon – Energieeinsparung in Haushalten/Deutschland
Environment Park – Wissenschafts- und Technologiepark für die Umwelt/Italien
Projektdauer Juni 2018 bis November 2020

Ansprechperson

Mitarbeiterfoto von Konstantin Kulterer, Senior Expert Commerce & Industry

Senior Expert | Commerce & Industry

Mag. DI Konstantin Kulterer

E-Mail Adressekonstantin.kulterer@energyagency.at